Generation D wie Depressiv is coming.

Reposting, because important.

Schellnhuber über Klima-Aktivisten: „Viele junge Menschen werden depressiv zurückbleiben“ – Politik – Tagesspiegel

„Der Schulterschluss von Wissenschaft und Jugend beim Kampf für eineneue Gesellschaft, die nachhaltig wirtschaftet und lebt, ist wie einUrknall. Wir brauchen diese Heldinnen und Helden, die noch nicht einmal volljährig sind.“

(…)

„Alles, was ich jemals über die Bedrohung durch den Klimawandel gesagt habe, hat sich im Wesentlichen als wahr und real erwiesen.“

(…)

„Es ist die Verantwortung der Wissenschaft zu sagen: Hinter Euch hat sich ein tödliches Monster erhoben – dreht Euch um, bekämpft es jetzt,
sonst wird es Euch zerstören.“

(…)

„Unser Wachstum speist sich seit der Industriellen Revolution aus
endlichen Ressourcen, von denen wir aber erwarten, dass sie uns
unendliches Wachstum bescheren. Das ist falsches, ja dummes Denken. Die mit fossilen Energien betriebene Moderne ist eine Singularität der
Menschheitsgeschichte – so wie der kalifornische Goldrausch von 1848.“

Es erinnert mich an #flgw

https://m.tagesspiegel.de/politik/schellnhuber-ueber-klima-aktivisten-viele-junge-menschen-werden-depressiv-zurueckbleiben/25945936.html

Wir haben ja noch Glück, aber das wird sich bald ändern…

#flgw

Globale Erwärmung: Die Welt des Menschen ist in Gefahr – Kultur – SZ.de

Ein Begriff wie “Jahrhundertflut” hat keinen Sinn mehr, wenn Houston innerhalb von fünf Jahren von fünf “500-Jahrstürmen” getroffen wird. Und dass die Verantwortlichen der Ölkatastrophe von Norilsk zu ihrer Verteidigung sagen, das mit dem Permafrost als Fundament für riesige Industriestädte habe doch 50 Jahre tadellos funktioniert, ist ein Bild für die Unfähigkeit, mit diesen Disruptionen umzugehen.

Immer mehr Hauskäufer wollen sich nicht für einen derart langen Zeitraum festlegen, umgekehrt dringen die Banken auf höhere Anzahlungen als früher. Der amerikanische Schriftsteller David Wallace-Wells merkte dazu an, jede Hypothek sei eine Wette auf die Zukunft. 30 Jahre galten bisher als überschaubar stabiler Zeitraum. Mittlerweile aber wird immer klarer, dass der Klimawandel keine sanfte Sache ist, sondern diskontinuierlich, in Sprüngen vonstatten geht. Das Internetportal Climate Central schätzt, dass 500 000 amerikanische Häuser auf Land stehen, das in 30 Jahren zumindest einmal pro Jahr überschwemmt werden wird.

Globale Lösungen braucht es. Amerikas Niedergang zeigt das deutlich.

Ich bin schon gespannt, welche Weltmächte in der Klimakrise stürzen – die ist um einiges schlimmer als Corona. Das ist da nur der Anfang. #flogw

Corona-Neuinfektionen steigen in den USA: Die amerikanische Katastrophe – DER SPIEGEL

“Ein weltweiter Führungsanspruch lässt sich nicht allein aus militärischer oder ökonomischer Stärke ableiten. Es kommt auch darauf an, wie eine Weltmacht dabei mithilft, globale Probleme wie das Coronavirus zu bekämpfen. Die USA haben hier unter Donald Trump auf der ganzen Linie versagt.”

Is tourism dead after Corona? And would that be good for the climate?

The answer seems: Yes, it would be good, but it’s not likely. Sad somehow. 

The end of tourism? | Travel | The Guardian

“Tourism is significantly more carbon-intensive than other potential areas of economic development,” reported a recent study in the journal Nature Climate Change. Between 2009 and 2013, the industry’s global carbon footprint grew to about 8% of global greenhouse gas emissions, the majority generated by air travel. “The rapid increase in tourism demand,” the study went on, “is effectively outstripping the decarbonisation of tourism-related technology”.

Lawrence of Arabia Documentary

Ihr kennt ja sicher den Hollywoodschinken Lawrence of Arabia. Nun, der hat mehr geschichtlichen Hintergrund als vermutet, mehr Fehler als gedacht, aber wie so vieles aus den Pariser Vorstadtverträgen auch viel lehrreiches für uns heute noch… (Der Balkan, Nazideutschland, Palästina, Iran/Irak, Syrien, Saudi-Arabien, … so vieles wurde da verbockt, nicht nur in Versailles)

Lawrence of Arabia | Full Movie ( Documentary ) – YouTube

 

Goodbye, Promised Land!

USA – Historiker Eddie Glaude über Unruhen: “Todesröcheln eines sterbenden Amerikas” – DER SPIEGEL

Hier bricht gerade eine wirtschaftliche und politische Ideologie zusammen. Wir erleben das Todesröcheln eines sterbenden Amerikas. Ein Amerika, das von Donald Trump repräsentiert wird. Die Leute wissen, dass die Republikanische Partei und ihre demografische Basis nicht mehr expandieren, sondern schrumpfen. Sie wissen, dass die Zahl der christlich-konservativen Weißen, die die Republikaner unterstützen, schrumpft. Sie wissen, dass Amerika immer weniger weiß wird.

Yes, #toldyouso. The US _is_ Becoming a Banana Republic.

Is America Becoming a Banana Republic? | The New Yorker

“Over the past week, however, the President’s response to the escalating protests over the killing of George Floyd has deepened the debate about what is happening to America. The House Speaker, Nancy Pelosi—the third most powerful politician in the the land—described the experience of her daughter, a filmmaker and journalist, when men in fatigues used chemical agents and body armor to force her fellow peaceful protesters aside so Trump could walk to St. John’s Church, on Monday night, for a fleeting photo op where he waved the Bible. On Wednesday, Pelosi bluntly asked, on MSNBC’s “Morning Joe,” “What is this, a banana republic?”

The answer is no longer facile. Later that day, James Mattis, the former Defense Secretary, issued a scathing rebuke of President Trump, his former boss. Mattis described being “angry and appalled” at the use of the U.S. military against the American people and the description of American cities by his successor at the Pentagon, Mark Esper, as “battlespace” to be dominated. ”When I joined the military, some fifty years ago, I swore an oath to support and defend the Constitution. Never did I dream that troops taking that same oath would be ordered under any circumstance to violate the Constitutional rights of their fellow citizens—much less to provide a bizarre photo op for the elected commander-in-chief, with military leadership standing alongside,” he said, in a statement to The Atlantic.”

A boot is crushing the neck of American democracy | George Floyd | The Guardian

“The fundamental question at this moment is: can this failed social
experiment be reformed? The political duopoly of an escalating
neofascist Donald Trump-led Republican party and a fatigued Joe Biden-led neoliberal Democratic party – in no way equivalent, yet both
beholden to Wall Street and the Pentagon – are symptoms of a decadent leadership class. The weakness of the labor movement and the present difficulty of the radical left to unite around a nonviolent revolutionary project of democratic sharing and redistribution of power,
wealth and respect are signs of a society unable to regenerate the best of its past and present. ”

https://www.theguardian.com/commentisfree/2020/jun/01/george-floyd-protests-cornel-west-american-democracy

Corona-Warn-App… und was ist mit dem Code von Google und Apple?

Wenn ich nicht falsch informiert bin, nutzt die App Libraries/Bibliotheken von Google und Apple – ist das korrekt? Sind die Open-Source ? Wie ist sichergestellt, dass die US-Konzerne unsere Daten NICHT bekommen? I am not convinced. 

Programmcode der Corona-Warn-App veröffentlicht – DER SPIEGEL

Die Entwickler der Corona-Warn-App des Bundes haben den kompletten Programmcode der mit Spannung erwarteten Anwendung offengelegt. “Über Pfingsten haben wir alle restlichen, noch nicht veröffentlichten Quellcodes für die App auf der Entwickler-Plattform GitHub publiziert”, erklärten Sprecher der Deutschen Telekom und der SAP AG. Damit seien alle Codes der vollständigen App für die Experten-Community einsehbar.

We need to help the US: The Guardian sees 54M hungry

I’ve been writing on this #civilwar2 or #cwii topic for ten years, now it seems to start. Hey, fellow citizens of the civilzed wirld, here is a people in need. We need to help. They need food and more. Because you cannot eat guns and hate and religion.

“‘People are going to go hungry’: pandemic effects could leave 54m Americans without food | World news”

https://www.theguardian.com/world/2020/may/31/people-are-going-to-go-hungry-pandemic-effects-could-leave-54m-americans-without-food

#climatecatastrophy #globalchange nach #corona #covid-19? A good read.

Tagesspiegel has a good but German article for all of us who are concerned about global change. 

Die Party ist vorbei: Was wir aus der Coronakrise für den Klimawandel lernen sollten – Kultur – Tagesspiegel

“Hier bedarf es der Bereitschaft, sinnvolle Verzichtsleistungen einzubringen, nicht erzwungenermaßen, sondern freiwillig und guten Mutes, aus der schlichten Einsicht heraus, dass wir damit nichts weniger tun als die Welt zu retten. Besitzt der Mensch dafür natürliche, ihm anthropologisch mitgegebene Anlagen, die sich, wenn das Wohl des Ganzen auf dem Spiel steht, aktivieren lassen?”

Convincing People since 1994. Open Source. Security Theater. Leadership. Journalism.